Teaser

Oberberg gegen den Schlaganfall

Eine Aufklärungskampagne für Menschen des Oberbergischen Kreises

Jeder Schlaganfall ist ein Notfall! Die Zeit läuft. Jede Minute zählt. Bei der Behandlung eines Schlaganfalls geht es um Leben und Tod!

Auch im Oberbergischen Kreis erleiden Menschen täglich lebensbedrohliche Schlaganfälle. Eine Akutbehandlung auf unserer Schlaganfallstation (stroke unit) kann helfen, bleibende Schäden zu verhindern. Wenn möglich, wird versucht, die "Verstopfung" des Blutgefässes aufzulösen, damit das Gehirngewebe sich erholen kann.

Die Notrufnummer 112 gilt bei allen medizinischen Notfällen!

Der Schlaganfall ist ein zeitkritisches Ereignis. Er bedarf in jedem Fall einer sofortigen ärztlichen Hilfe. In keinem Fall sollte das eigene Privatauto genutzt werden um etwa zum Kreiskrankenhaus nach Gummersbach oder zum Hausarzt zu fahren. Stattdessen gilt es sofort den Rettungsdienst zu alarmieren.

Der Schlaganfall ist meist ein Gefäßverschluss im Gehirn des Betroffenen oder in seltenen Fällen eine Gehirnblutung. Diese „Verstopfung“ gilt es, von den Spezialisten der Stroke Unit in unserem regionalen Schlaganfallzentrum des Kreiskrankenhauses Gummersbach schnellstmöglich auflösen zu lassen.

Typische Symptome eines Schlaganfalls 

Verdacht auf einen Schlaganfall besteht...

... wenn ein Mundwinkel kraftlos nach unten hängt,
... Sprachstörungen auftreten,
... eine Körperhälfte halbseitig gelähmt ist,
... unvermittelt extrem starke Kopfschmerzen auftreten
... sich unscharfes Sehen oder starker Drehschwindel einstellen.

Der als Hirninfarkt bezeichnete Schlaganfall ist eine häufige Gefäßerkrankung und er trifft, anders als viele Menschen meinen, nicht nur ältere Menschen. Auch wenn ein Großteil der Betroffenen über 60 Jahre alt ist gilt, einen Schlaganfall können selbst Kinder und Jugendliche erleiden. 

Schlaganfallzentrum/Stroke-Unit Oberberg

Professor Dr. Franz Blaes, Chefarzt der Neurologie am Kreiskrankenhaus Gummersbach behandelt mit seinem Team jährlich rund 1.400 - 1.500 Schlaganfallpatienten und Verdachtsfälle. In der Gummersbacher Stroke Unit werden alle diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen optimal koordiniert.

Die Kampagne des Oberbergischen Kreises gegen den Schlaganfall unterstützen:

Klinikum Oberberg,
AOK,
Oberbergischer Kreis,
Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik,
KV Oberberg,
BPW Bergische Achsen KG

 

Aktuelles

Kontakt

Klinikum Oberberg
Sekretariat Neurologie


Tel: 0 22 61.17-1545
Fax: 0 22 61.17-1435


Im Notfall 112 wählen!